10 Werkzeuge die in keinem Haushalt fehlen sollten

Nicht jeder ist ein passionierter Heimwerker. Einige Grundwerkzeuge sollten aber in keinem Haushalt fehlen.

Diashow

Übersicht

Bild 1 von 9
Bild 2 von 9
Bild 3 von 9
Bild 4 von 9
Bild 5 von 9
Bild 6 von 9
Bild 7 von 9
Bild 8 von 9
Bild 9 von 9
<
1 2 3 4 5 6 7 8 9
>
[1324384780759241.jpg] [1324384780759241.jpg] [1324384780759241.jpg] [1324384780759241.jpg]
Impos Zangenset 12 tlg © RWA
Werkzeuge für die Holzbearbeitung, für Elektroinstallationen oder für Renovierungsarbeiten gibt es viele. Hobby-Handwerker besitzen meist das passende Werkzeug für den jeweiligen Verwendungszweck. Auch wenn man mit Heimwerken wenig am Hut hat, ist eine Grundausstattung von Werkzeugen für den Notfall sinnvoll.

Folgende Werkzeuge braucht man häufig:

  • Hammer - nicht zu klein, damit Nägel leicht in die Wände gehen
  • Schraubenzieher oder Akkuschrauber - zwei Kreuz- und zwei Schlitzschraubenzieher in unterschiedlichen Größen sollten es schon sein. Oder man legt sich einen Akkuschrauber zu. Damit lassen sich Schrauben im Nu lösen oder anziehen, mit einem Akku-Bohrschrauber kann man auch Löcher in die Wände bohren (Bits und Bohrer nicht vergessen!)
  • Wasserwaage – damit die Bilder nicht schief an der Wand hängen
  • Maßband – genau Messen führt zu einem akkuraten Ergebnis
  • Zange – mit einer Kombizange lassen sich viele Arbeiten erledigen. Eventuell ist auch eine Rohrzange hilfreich.
  • Taschenlampe – falls plötzlich das Licht ausfällt und für dunkle Ecken
  • Säge – für kleine Holzarbeiten
  • Schraubenschlüssel (ein Set mit gängigen Größen) – damit sitzt jede Schraube. Man kann auch eine Ratsche inklusive Nuss-Set verwenden
  • Nägel und Schrauben – ein gutsortiertes Schrauben- und Nagelset ist auf jeden Fall ratsam
  • Klebeband bzw. Gaffaband – nützlich in vielen Bereichen

Alternativ zum Kauf einzelner Werkzeuge gibt es auch Werkzeugkästen in unterschiedlichen Ausführungen und Qualitäten. Besuchen Sie Ihr Lagerhaus. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne.