Gummibeläge für die Tierhaltung

Die robusten Matten von Kraiburg werden für den Anbindestall, als Laufbeläge oder für Liegeboxen eingesetzt.

Gummibeläge für den Stall Gummibeläge für den Stall Gummibeläge für den Stall Gummibeläge für den Stall
© Kraiburg

Komfort-Liegeflächen WELA LongLine

Vor allem beim Milchvieh wird der Komfort-Liegeflächenbelag WELA LongLine eingesetzt. Die 25 m langen, 183 cm breiten und 45 mm starken Gummimatten können am Stück geliefert werden. Auf der Unterseite befinden sich schräggestellte Lamellen. Dadurch lässt sich eine komfortable Einsinktiefe für die Kuh von fast 30 mm erreichen. Befestigt wird die Rollware mit je 3 Schrauben pro Tierplatz an den vorgegebenen, angesenkten Stellen. Das integrierte Gefälle ermöglicht rasches Ableiten von Flüssigkeiten. Die Oberfläche besteht aus einer pflegeleichten Hammerschlag-Struktur.

Gummilaufflächen von profiKURA

Der weiche Gummibelag fördert die Leistungsbereitschaft und Produktivität der Kühe. Das eingearbeitet Schleifmittel Korund sorgt für besondere Trittsicherheit und Klauenabrieb. Dadurch wird die Klauengesundheit verbessert.

Die profiKURA Matten eignen sich für planbefestigte Laufgänge, Übergänge, Treibwege, Wartehöfe und Melkstände. Die Gummilaufflächen sind
  • 24 mm stark und haben
  • 5 mm Noppen an der Unterseite
Die Matten sind ab 98 cm in 2 cm Schritten erhältlich und können im Puzzlesystem zusammengesteckt werden. Die Fixierung erfolgt mittels 6 - 9 Befestigungen mit speziell abgerundeten Deckscheiben. Die profiKURA Matten sind befahrbar, müssen aber für Schieber angepasst werden.
Weitere Informationen zu den tierfreundlichen Produkten von Kraiburg sowie kompetente Beratung erhalten Sie in Ihrem Lagerhaus.
Artikel drucken Artikel empfehlen