Weniger Verluste bei Heu und Stroh

Mit dem Nachrüstsatz für Ballenpressen und dem HFM II-Messgerät der Firma Agreto die Feuchtigkeit messen und so Lagerverluste vermeiden.

Mit dem Agreto-Nachrüstsatz für Ballenpressen können Sie Lagerverluste durch zu feuchtes Pressgut schon am Feld minimieren. Für die Feuchte- und Temperaturbestimmung bereits gepresster Ballen ist das HFM II-Messgerät ideal.

Feuchtemessung von gepresstem Heu und Stroh

Agreto HFM II Lanze Agreto HFM II Lanze Agreto HFM II Lanze Agreto HFM II Lanze
© Agreto
Der Agreto HFM II ist ideal für die Feuchtigkeits- und Temperaturmessung von gepresstem Heu und Stroh. Durch Einstechen der Edelstahlmesslanze wird die Feuchtigkeit zwischen 9 % und 50 % und die Temperatur zwischen –10° bis 100 °C bestimmt. Das Ergebnis erscheint innerhalb weniger Sekunden am Display.

Das HFM II-Messgerät ist ideal für Landwirte, die Heu und Stroh kaufen, verkaufen, lagern oder pressen.

Feuchtemessung schon beim Ballen pressen

Agreto PFM II Nachrüstsatz Agreto PFM II Nachrüstsatz Agreto PFM II Nachrüstsatz Agreto PFM II Nachrüstsatz
© Agreto
Schimmel und Fäule werden bei Heu und Stroh fast immer durch zu nasses Pressgut verursacht. Mit dem Agreto PFM II-Nachrüstsatz für Ballenpressen sehen Sie schon beim Pressen, ob der Ballen lagerfähig ist. Dadurch können Sie sehr früh reagieren mögliche Lagerverluste minimieren.



Der Sensor wird bei Rundballenpressen an der Seitenwand und bei Quaderballenpressen im Presskanal montiert. Mittels moderner Wechselstrommesstechnik überwacht der PFM II kontinuierlich die Feuchtigkeit des Pressgutes (zwischen 9 % und 50 %). Der Agreto PFM II misst intern 25 Mal/Sekunde und gibt im eingestellten Intervall (1, 2 oder 5 sec.) einen Durchschnittswert am Display aus. Damit bekommt der Fahrer einen guten Überblick über die Feuchtigkeitssituation im Ballen.

Der Agreto PFM II kann mit geringem Montageaufwand in alle gängigen Rundballenpressen, Vierkant/Quaderballenpressen eingebaut bzw. nachgerüstet werden.
Artikel drucken Artikel empfehlen