Schädlinge im Haushalt

Ameisen, Motten und anderes Ungeziefer im Haus sind nicht nur lästig, sondern können auch gesundheitsgefährdend sein.

[] [] [] []
Mit einer Mottenfalle von Vandal haben die Schädlinge keine Chance © RWA
Schädlinge können in jedem Haushalt vorkommen. Manche von Ihnen (z.B. Mücken, Brotkäfer) sind einfach nur lästig, andere zerstören die Lebensmittelvorräte (z.B. Motten) oder können sogar gesundheitsgefährdend sein (z.B. Schaben, Pharaoameisen).

Um Schädlingsbefall vorzubeugen, helfen oft einfache Maßnahmen:

  • Gegen Fluginsekten hilft Fliegengitter in Fenstern und Türen. Ritzen und Löcher in den Wänden verschließen (gegen kriechende Insekten)
  • Nahrungsmittel sollten nicht offen, sondern in Gläsern mit Schraubverschluss, oder in Behältern mit Gummidichtungen, aufbewahrt werden
  • 2 x jährlich den Kleiderschrank gründlich säubern. Die Kleidung ausschütteln und frische Mottenstrips oder Lavendelsäckchen in den Schrank geben. Winterkleidung sollte im Sommer in dicht schließenden Beuteln aufbewahrt werden
  • Sorgen Sie durch regelmäßiges Lüften für genügend Frischluft in den vier Wänden
  • Keine offenen Mülleimer oder offene Bio-Eimer im Haus verwenden
  • Das Haus oder die Wohnung sollte nicht zu warm oder kalt (ideal sind Temperaturen zwischen 17 und 24° C). Die Luftfeuchtigkeit sollte auch nicht zu hoch sein und es sollte auf Sauberkeit geachtet werden (keine Essensreste liegenlassen usw.)
  • Decken und Körbe von Haustieren regelmäßig reinigen. Flohhalsbänder schützen Hasso und Co. vor den Quälgeistern.
  • Regelmäßig Staubsaugen (auch hinter Schränken) und Schränke und Regale mit Vorräten säubern

Nutzen auch vorbeugenden Maßnahmen nichts, lassen sich Schädlinge gezielt bekämpfen. Produkte zur Schädlingsbekämpfung finden Sie in Ihrem Lagerhaus. Informieren Sie sich bei unseren Mitarbeitern, welches Mittel für welches Ungeziefer geeignet ist.

Achtung: Bei Kakerlaken oder Pharaoameisen, immer professionelle Hilfe holen!
Artikel drucken Artikel empfehlen