Entrümpeln, sortieren und Ordnung machen

Vor der Winter- oder Sommersaison ist die beste Zeit Gewand und andere Gegenstände auszumisten.

Gewand bei Kindern und Jugendlichen auszusortieren ist einfacher, denn von Kleidungsstücke, die zu klein geworden sind, kann man sich leichter trennen. Schwerer, vor allem für Kinder wird es, wenn Spielsachen weggeräumt werden.

Mit Stapelboxen Platz schaffen

Aufbewahrungsbox mit Deckel Aufbewahrungsbox mit Deckel Aufbewahrungsbox mit Deckel
 
Man muss nicht immer alles gleich weggeben, wenn einem die Trennung schwer fällt. Die Kleidungsstücke, die man schon länger nicht getragen hat, kann man vorerst in einer Aufbewahrungsbox lagern und auf den Dachboden oder in den Keller stellen. Gehen einem die guten Stücke auch im nächsten Jahr nicht ab, dann kann man sie getrost eliminieren. Damit die Kleidungsstücke nicht von Motten zerfressen werden, legt man in die Aufbewahrungsbox Lavendel-Säckchen oder Zedernholz dazu.  Im Lagerhaus können Sie zum Beispiel zwischen Stapelbox mit Deckel, Rollenbox oder einer großen Deckelbox wählen.

Spielsachen, mit denen die Kinder schon lange nicht mehr spielen, die sie aber auch nicht verschenken wollen, kann man in eine große Plastikbox mit Deckel aufbewahren. Werden Bausteine, Puppen oder Spiele auch nach einem Jahr nicht vermisst, dann  kann man sie in Absprache mit den Kindern spenden. Kinder freuen sich oft, wenn sie anderen Kindern mit ihren "Baby-Spielsachen" Freude bereiten.

Den Überblick beim Aufbewahren behalten

Holzregal Holzregal Holzregal
 
Regale aus Holz oder Alu gibt es in verschiedenen Größen. Sie lassen sich einfach zusammenbauen und bieten viel Platz zum Aufbewahren. Offene Regale haben außerdem den Vorteil, dass man gleich sieht, was wo gelagert wird.

Kommen Sie in Ihr Lagerhaus und wählen Sie Aufbewahrungsboxen in verschieden Größen aus. Bei Fragen stehen Ihnen die Lagerhaus-Mitarbeiter gerne zur Seite.

Artikel drucken Artikel empfehlen